Knochenschädigung

Dichteverteilung im Knochen

Knochen ist lebendes Material, welches sich veränderten Umgebungsbedingungen durch Änderung seiner Struktur anpassen kann. In der Wechselwirkung mit Implantaten spielen sowohl mechanische als auch thermische Reize auf den Knochen eine Rolle, die in der Modellierung berücksichtigt werden müssen.

Neben einer drei-dimensionalen Verteilung von Spannungen und Dehnungen im Knochen können auch Aussagen sowohl über den dehnungsinduzierten Knochenumbau (Änderung der Steifigkeitseigenschaften) als auch über den Wärmeeintrag und Temperaturverteilung gemacht werden.

Plastische Dehnungen an einem Tibiakopf nach Umstellungsosteotomie
Temperaturverteilung in einem Knochenabschnitt mit eingedrehter Schraube
Schlagworte

Verwandte Beiträge